Paprikacremesuppe mit Walnüssen

Paprikasuppe, verfeinert mit Bio-Walnüssen und geröstetem Rosmarin. Bild: California Walnut Commission
Paprikasuppe, verfeinert mit Bio-Walnüssen und geröstetem Rosmarin. Bild: California Walnut Commission

Zutaten für vier Portionen:

Für die Suppe

3 rote Paprikaschoten

1 Zwiebel

2 EL Olivenöl

500 ml Gemüsebrühe (Instant oder frisch zubereitet)

100 g Crème légère oder Crème fraiche

Salz, Pfeffer

4 TL Balsamicocreme (ersatzweise Balsamicoessig)

Außerdem

80 g kalifornische Walnüsse

1 EL Olivenöl

4 kleine Zweige frischer Rosmarin

 

  

Zubereitung:

1. Paprikaschoten putzen, abspülen und in Stücke schneiden. Zwiebel abziehen und würfeln. Olivenöl in einem Topf erhitzen. Zwiebel und Paprika darin kurz andünsten. Brühe angießen und 15-20 Minuten kochen. Alles mit einem Pürierstab pürieren. Crème fraiche einrühren und aufmixen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

2. Walnüsse grob hacken. Olivenöl in einer kleinen Pfanne erhitzen. Rosmarin darin kurz frittieren und wieder aus der Pfanne nehmen. Walnüsse in die Pfanne geben und kurz darin rösten. Die Suppe in Suppentassen geben, mit Balsamicocreme verfeinern und mit Walnüssen und Rosmarin bestreut servieren.

3. Dazu schmeckt frisches Baguette.

  

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

Nährwertangaben pro Portion:

Energie: 183 kcal/764 kJ

Eiweiß: 3,5 g

Fett: 16,8 g

Kohlenhydrate: 5 g

    

Quelle: www.walnuss.de / California Walnut Commission