Limettenschnitten mit Bio-Walnüssen aus Paso Robles

LImettenschnitten mit kalifornischen Bio-Walnüssen.                      Bild: California Walnut Commission
LImettenschnitten mit kalifornischen Bio-Walnüssen. Bild: California Walnut Commission

Zutaten für ca. 40 Stücke:

10 Limetten, möglichst Bio-

100 g weiche Butter

150 g Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

3 Bio-Eier (M)

200 g Schmand

300 g Mehl (möglichst 150 g Weizen-, 150 g Dinkelmehl)

2 TL Backpulver

Für den Überzug:

100 g kalifornische Walnusskerne

2 Bio-Limetten

50 ml Wasser

80 g Zucker

etwas Puderzucker zum Bestäuben

 

 

Zubereitung:

1. Die zehn Limetten samt der weißen Haut schälen. Jede Limette in 4 Scheiben schneiden. Auf Küchenpapier legen und mit etwas Küchenpapier trocken tupfen.

2. Butter cremig rühren. Nach und nach Zucker, Vanillezucker, Eier und Schmand unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen, sieben und unterrühren. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen. Limettenscheiben darauf legen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas: Stufe 2-3, Umluft: 160 Grad) ca. 20-25 Minuten backen.

3. Walnüsse hacken und in einer kleinen, beschichteten Pfanne leicht rösten. Die beiden Bio-Limetten abspülen und die äußere Schale mit einem Zesteur in sehr dünnen Streifen abziehen. Limetten auspressen. Limettensaft mit Wasser, Zucker und den Limettenstreifen in einen kleinen Topf geben und 3-5 Minuten zu einem Sirup kochen. Den noch warmen Kuchen mit dem Sirup bepinseln und mit Walnüssen bestreuen. Sirup etwas antrocknen lassen, mit Puderzucker bestäuben und sofort servieren.

Tipp: Ist kein Zesteur (Zestenreißer) vorhanden, kann die gelbe Schale mit einem Sparschäler dünn abgelöst und anschließend in feine Streifen geschnitten werden.

 

Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde

 

Nährwertangaben pro Stück:

Energie: 105kcal/ 439 kJ

Eiweiß: 1,8 g

Fett: 5,4 g

Kohlenhydrate: 12 g

 

Quelle: www.walnuss.de   California Walnut Commission